Scheerer, Johann: Wir sind dann wohl die Angehörigen (1)

Winning Bid: 11,00 

Johann Scheerer erzählt von den 33 Tagen um Ostern 1996, als sich sein Vater Jan Philipp Reemtsma in den Händen von Entführern befand und kaum Hoffnung bestand, ihn lebend wiederzusehen.

»Das Porträt einer bemerkenswerten Intellektuellenfamilie und das Buch eines Erwachsenen, der an seinem Kindheitstrauma nicht kaputtgegangen ist.« Der Spiegel

»Hier betritt eine neue und sofort unwider­stehliche Stimme die literarische Bühne. Seine Sätze sind kurz, schnörkellos, reduziert auf das Wesentliche; sein Ton unsentimental, seine Betrachtungsweise hypersensibel. Man fängt zu lesen an und spürt sofort, dass hier jemand vom Sound etwas versteht.« FAS

»Scheerers berührendes Buch lässt sich als zeitgeschichtliches Dokument dieses Verbrechens lesen oder als Coming-of-Age-Roman. Eine Liebeserklärung an den Vater bleibt es immer.« NZZ

2 signierte Exemplare

Produkt im Shop der Buchhandlung Kayser ansehen

Item condition: New

Total Bids Placed:

Auction has expired

Highest bidder was: ***********

Bidder Name Bidding Time Bid
*********** 17. August 2021 07:25 11,00 
Auction started 13. August 2021 15:01